Monatsfavoriten Oktober 2017

Pulli von Navy London: Bei diesem Oberteil war es Liebe auf den ersten Blick. Ich liebe solche etwas außergewöhnlichen, aber trotzdem einfach zu stylenden Kleidungsstücke.

Kunstlederjacke von Vero Moda: Schon lang, ewig lang, war ich auf der Suche nach einer einfachen, lässigen Lederjacke. Das ich diese bei Vero Moda finden würde und sie günstiger als 40 Euro sein würde, hätte ich mir nie gedacht. Trotzdem finde ich sie einfach toll. Richtige Länge, richtige Dicke um mich warm zu halten in der Übergangszeit,… richtige Jacke für mich.

Trägerbluse von Massimo Dutti: Gerade jetzt im Herbst/ Winter liebe ich Tops, die ich einfach bei „Zwiebellooks“ kombinieren kann. Diese verspielte Bluse gefällt mir besonders gut, da die Spitze sie etwas außergewöhnlich macht. Mit einer Jeans und lässigen Sakko ist man perfekt gerüstet für einen Tag an der Uni.

Armband von CadenzzaLetztens war ich mit meinen zwei besten Freundinnen in Wattens in den Swarovski Kristallwelten. Nach den Ausstellungsräumen kommt man in den Shop. Wer mich kennt, weiß natürlich, dass ich nie, vor allem bei Schmuckgeschäften, leer wieder heraus komme. Auf der RIESEN Verkaufsfläche stich mir dann dieses wunderschöne, außergewöhnliche Armband von Anton Heunis ins Auge.

Badesalz „Eine Portion Liebe“ von Tetesept: Vor allem im Herbst und Winter liebe ich es abends zu baden. Die neuen Badesalze von Tetesept haben mich gleich überzeugt. Sie duften herrlich, machen einen wunderschönen Schaum und sind außerdem frei von Paraffinen, Silikonen, Konservierungsstoffen und Mineralölen.

IMG_7982

Buch „Traumfänger“ von Marlo Morgan: Wie sehr mich dieses Buch berührt hat, ist in Worten unmöglich zu beschreiben. Vom ersten Moment an, vom ersten Satz an, war ich gefesselt. Mich hat noch kein Buch im Leben so fasziniert und so „verändert“. Seit ich es gelesen habe, empfehle ich es Freunden und Familienangehörigen. Traumhaftes Buch! Unbedingt lesen!

Eos „Gurke-Melone„: Diesen Eos gab es nur im Doppelpack zu kaufen. Zuerst war ich von der Geschmacksrichtung Gurke-Melone nur wenig angetan. Vor allem Gurke konnte ich mir einfach nicht vorstellen. Die Realität sieht aber anders aus: Dieser Eos schmeckt wunderbar fruchtig nach Melone, meiner Meinung nach nach Sommer.

SONY DSC

Lied „New Rules“ von Dua Lipa: „One: don´t pick up the phone, you know he´s only calling cause he´s drunk and alone. Two: don´t let him in, you´ll have to kick him out again. Three: don´t be this friend, you know you´re gonna wake up in his bed in the morning and if you´re under him, you ain´t getting over him.“ Super Sound und witziger Text. Tolle Empfehlung einer noch tolleren Freundin. Einer meiner Lieblings-Sommerhits 2017. 

Lied „Strip that down“ von Liam Payne: Liam Payne kenne ich noch aus One Direction-Zeiten. Sein neues Lied erinnert aber kein bisschen an die sonst so typisch schnulzigen Balladen einer Boyband. Einmal gehört, seitdem verliebt und dauernder Ohrwurm! Eine der vielen Gründe, warum ich diese beiden Lieder so gern mag, ist, dass sie mich immer an meinen unglaublich tollen Urlaub in Nizza mit meinen unglaublich tollen Freunden erinnern werden.

XOXO S. 

Advertisements

Lieblingstasche Nr.5 – klein, aber oho

Eine kleine Umhängetasche, in der aber alle wichtigen Dinge wie etwa Handy, Geldtasche und Puder Platz haben sollten, gehört wohl in den Kleider- bzw. Taschenschrank einer jeden Frau. Nach einer, die perfekt zu mir passt, habe ich lange gesucht. Schließlich wurde ich aber in der Galerie Lafayette in Nizza fündig und habe mich regelrecht auf den ersten Blick in dieses wunderschöne Exemplar von Furla verliebt: Furla Metropolis Schultertasche in der Farbe Amarena.

Whoever said money can´t buy happiness, simply didn´t know where to shop.“ – Blair Waldorf

Die Farbe und auch die goldenen Henkel sind etwas außergewöhnlicher und genau das gefällt mir so gut. Durch die tolle Größe habe ich sie oft im Gebrauch, beim Ausgehen, beim Bummeln in der Stadt, auch bei gehobenen Anlässen wie etwa einer Hochzeit oder einer Taufe passt sie perfekt.

Die Tasche von Furla sind etwas teuer, überzeugen jedoch mit unschlagbarer Qualität und tollem Service. Mein Modell ist aus Kalbsleder gefertigt. Auf jede Tasche hat man zwei Jahre lang Garantie und kann sie problemlos in jedem Furla-Geschäft umtauschen.

XO S.

Lieblingstasche Nr. 4

Einfach, stylisch & trotzdem etwas außergewöhnlich!

Diese Ledertasche ist wohl mein meist getragenes Stück, da rot meine Lieblingsfarbe ist & ich sie so fast täglich kombinieren kann. Dadurch das sie nicht nur einfärbig schwarz ist, sondern innen rot, fällt sie mehr auf wie gewöhnliche Handtaschen & rundet meine Outfit oftmals perfekt ab.

When in doubt, wear red.“ – Bill Blass

XO. S

Beispiel für ein passendes OOTD: Twitter 

Ciao, bella Venezia! – Die wunderschöne, unvergleichbare Lagunenstadt

„Venedig stinkt nach Abwasser, ist überfüllt von Touristen und erstickt im Müll. Die Stadt hat schon lang ihren Zauber verloren, seit sie tagtäglich von Touristenmassen überfallen wird. ….“ Als das bekamen meine Freundin und ich von Verwandten und Bekannten zu hören als wir bescheid gaben übers Wochenende in die nur wenige Stunden entfernte Stadt zu fahren. Etwas betrübt von diesen Aussagen und fast bereit unsere bereits gebuchte Reise wieder zu stornieren, beschlossen wir schließlich uns doch selbst eine Meinung zu bilden.

„If you read a lot, nothing is as great as you imagined. Venice is –  Venice is better. “ 

Beim Spazieren durch die klassisch engen Gassen waren wir aber sofort vom italienischen Charme verzaubert. Winzige Geschäfte links und rechts, niedliche Restaurants mit köstlichen Speisen, wunderschöne Wohnungen mit kleinen Balkonen, aber riesigen Blumenstöcken haben mich sofort begeistert. Beim Ankommen am Marktplatz mit Blick auf die Markuskirche, den Dogenpalast und den Canal Grande war ich einfach nur überwältigt. Die Farben der herumliegenden bunten Häuser, die beeindruckenden Bauten aus dem 15. Jahrhundert, die mitreißende Musik der fröhlichen Straßenmusiker, der unverkennbare Duft des Meeres, ….

„Venice is like eating an entire box of chocolate liqueurs in one go.“ – Truman Capote

Venedig ist einfach unglaublich. Unvergleichbare, verzaubernde Schönheit haben mich überzeugt auf jeden Fall bald wieder zu kommen.

„Venice, the most touristy place in the world, is just completely magic to me.“ – Frances Mayes

„All cities of the world are, more or less, similar to one another. Venice is unlike any other.“ – Carlo Godoni

„Venice never quite seems real, but rather an ornate film set suspended on the water.“ – Frida Giannini

XO S.

IMG_6239IMG_6241IMG_6247IMG_6252IMG_6263

 

Monaco/ Monte Carlo – Wo Luxus beginnt und Reichtum niemals endet

Monte Carlo – Die Stadt der Schönen und Reichen

Wenn man in Nizza ist, rentiert sich ein Ausflug in die nur wenige Kilometer entfernte Stadt Monte Carlo im Fürstentum Monaco. Vom Hafen Nizza kostet die Fahrt pro Person ca. 3 Euro hin & retour. Jeder der meint, dass es so günstig weiter geht, irrt sich gewaltig. Wenn man vor dem weltbekannten Casino in Monte Carlo vom überfüllten Touristenbus aussteigt, wird man von obszönen Reichtum regelrecht überrollt. Links am Kopfsteinpflaster fahren Luxusautos wie Rolls Royce vorbei, rechts im Hafen liegen Yachten, die größer sind als einige Hotels. Schlendert man die Gassen entlang entdeckt man jede Luxusmarke, die man kennt. Prada, Gucci, Chanel, Hermes,… Die ganze Stadt und deren Einwohner protzen nur von unvorstellbaren Vermögen. Obwohl uns sofort klar wurde, das wir hier nicht hergehören und schließlich unser „Mittagessen“ im etwas abgelegenen Mcdonald zu uns nahmen, würden wir trotzdem jeden empfehlen einmal in die Welt des Luxus einzutauchen. Die prachtvollen Hotels, die wunderschön angelegten Gärten, die atemberaubende Aussicht von den höher gelegten Spazierwegen auf das Meer,…alles hat uns regelrecht verzaubert.

IMG_7497
Casino von innen

IMG_7425

IMG_7456IMG_7523

XO S.

Nizza – Die schöne Diva an der Cote d´Azur

„Nice is just a place in France.“

Letzte Woche war ich mit zwei meiner besten Freunde in Nizza. Ganz spontan haben wir auf den letzten Abdruck eine Reise in die wunderschöne Stadt gebucht. Während der Taxifahrt ins Hotel wurde ich sofort von den wunderschön angelegten Grünflächen, dem traumhaft funkelnden türkisen Meer und den beeindruckenden Bauten mit klassisch französischen Balkonen verzaubert.

„I´ve never known that you could fall in love with a city, but I did.“ 

Sehenswert:

  • Cours Saleya – Einkaufsmarkt: Auf diesen Platz tummeln sich jeden Vormittag hunderte Leute, Einheimische und Touristen. Zu kaufen gibt es wunderschöne Blumensträuße, verschiedenstes Obst und Gemüse, Käse und Wurst der Region, Souvenirs für zu Hause,… Die unglaublich typisch französische Atmosphäre kann man in Worten gar nicht beschreiben. Hier passt das Sprichwort: „La vie est belle.“
  • La Promenade de Anglais: Diese Fußgängerzone wurde vor allem durch den letztjährigen Anschlag auf Nizza bekannt. Hier sind 400 Menschen von einem LKW angefahren und schwer verletzt worden, mehr als 80 starben. Trotz diesem fürchterlichem Ereignis, an welches man durch die aufgerüstete Polizei- und Bundesheerpräsenz ständig erinnert wird, gehört diese Strandpromenade zu den schönsten, die ich je gesehen habe. Auf der einen Seite kann man die beeindrucksvollen, teuren Hotels (Bsp. Negresco) bewundern und auf der anderen Seite hat man einen traumhaften Ausblick auf das atemberaubende Meer.
  • Hotel Negresco: Dieses weltbekannte Hotel, eines der letzten Grandhotels der Riviera, ist zwar viel zu teuer um hier länger als nur kurz zu verharren, aber einen kurzen Blick in die Welt des Luxus ist es auf jeden Fall wert.
  • Galerie Lafayette: In diesem Einkaufszentrum gibt es einfach alles, was das Designer-Herz begehrt. Louis Vuitton, Prada, Gucci, Furla, Chloe,…

Tipps & Tricks:

  • Wein trinken! – Bier und nicht-alkoholische Getränke sind in Nizza wahnsinnig teuer. Beim Abendessen rentiert es sich also auf jeden Fall einen der unzähligen kostbaren französischen Weine zu kosten.
  • Ins Casino gehen: In Gegenteil zu Österreich zahlt man in Nizza keinen Eintrittspreis, man kann also zwanglos so viel Geld verbrauchen wie man möchte. Gefällt es einen nicht, verschwindet man nach wenigen Minuten wieder. Auch Abendgarderobe ist nicht erzwungen.
  • Vor der Abreise die wichtigsten Floskeln auf französisch lernen! Die Einheimischen sprechen zwar sehr gut Englisch, freuen sich aber sehr, wenn man zumindest versucht mit ihnen auf französisch zu plaudern. Ein „Bonjour“ und „Salut“ reichen dabei leider nicht.
  • Sich einen Privatstrandbesuch gönnen: Der Strand in Nizza ist kein Sandstrand, sondern Kies. Sollte man nicht ca. 20 Euro für den Besuch eines Privatstrand mit Liege, Schirm, Toilettenanlagen und Bedienung ausgeben wollen, sollte man eine dickere Strandunterlage mitnehmen, da sonst das Liegen sehr unangenehm sein kann.

Empfehlenswerte Restaurants/ Hotels/ Cafes:

  • La Favola: Leider haben wir dieses Restaurant erst am letzten Abend entdeckt. Mitten in der Altstadt von Nizza, dort wo am Vormittag der Markt stattfindet, bildet sich abends eine Schlange von Hungrigen, die einen der vielen begehrten Tische in diesem Restaurant ergattern wollen. Zu Essen gibt es typisch italienisches, Meeresfrüchte, Fisch, …. Nicht nur das köstliche Essen haben mich sofort begeistert, auch das äußerst aufmerksame und freundliche Personal haben mir es angetan. Auf jeden Fall einen Besuch wert!
  • Hotel Goldstar Resort & Suites: In diesem Hotel haben wir übernachtet. Die Lage ist perfekt, in wenigen Minuten ist man sowohl am Strand, als auch in die andere Richtung in wenigen Minuten zu Fuß in der Altstadt bzw. im Shoppingzentrum. Überzeugt haben uns vor allem die Dachterrasse mit Pool, Sauna und Dampfbad, die großen Suiten (Wir hatten die Ambassador-Suite) und die günstigen Preise.
  • 11eme Art: Dieses Restaurant überzeugt mit köstlichen, wunderschön platzierten Speisen auf riesigen Tellern, modernen Design und freundlichem Personal. Außerdem ist es nicht weit von der Promenade entfernt.
  • Fenocchio: Jede größere Stadt hat eine bekannte Eisdiele, mit der alle anderen versuchen mitzuhalten. In Nizza heißt diese Fenocchio. Fast hundert Eissorten überzeugen auch den Eisliebhaber, der sich nicht mit Erdbeere und Vanille zufrieden geben will.

XOXO S.

Der Zauber der Adventszeit

Ich liebe Weihnachten. Ich liebe Christkindlmärkte. Ich liebe Glühwein. Ich liebe Weihnachtslieder. Ich liebe Geschenke. Aber vor allem liebe ich die Großzügigkeit der Menschen, die Freude der Kinder, das Zusammentreffen mit Freunden, das Feiern im Kreise der Familie, die Zufriedenheit.

Was mögt ihr an der Adventszeit besonders gerne?

XO S.

Das kleine Schwarze

One is never over-dressed or under-dressed with a Little Black Dress.“ – Karl Lagerfeld

When a little black dress is right, there is nothing else to wear in its place.“ – Edith Piaf

Woman who wear black lead colorful lifes.“ – Neiman Marcus

Das wohl berühmteste, berüchtigste & bekannteste Kleid aller Zeiten & das ohne ein bestimmte Beispiel: das kleine Schwarze. Zu diesem Kleidungsstück greift man, wenn man nur mehr 5 Minuten Zeit hat um sich für ein Date vorzubereiten, wenn man bei einem Vorstellungsgespräch auf die Nummer sicher gehen will, wenn man sein bzw. ihr Outfit nach dem Arbeiten nur durch das Wechseln einiger Accesoires abend-ready machen will,… Das unkomplizierteste Kleid ist so beliebt, da es einfach immer passt & die Farbe einfach so schmeichelhaft ist. Ein gut sitzendes LBD (so die englische Abkürzung) gehört in den Kleiderschrank jeder Frau. Genau deshalb greife ich immer zu, wenn ich ein schönes Exemplar finde. Da ich, wie auch bei anderen Kleidungsstücke, denke: lieber eins zuviel, als zu wenig. Letztens bei Topshop habe ich wieder ein perfektes Beispiel gefunden: einfach, elegant, unauffällig, klassisch.

Ich musste dieses Kleid einfach haben: die schmeichelnde A-Form, die etwas auffälligeren  Rüschen an der Schulter, der wunderschöne Rückenausschnitt, die perfekte Länge, …. Zwar besitze ich dieses Kleid noch nicht lange, habe es aber schon öfters getragen & unterschiedlichst kombiniert. Einmal lässig zu einer Jeans-Jacke und meinen geliebten Tamaris-Slipper , elegant zu High-Heels & Clutch mit meinen Trenchcoat  oder klassisch/ verspielt zu Ballerinas & großen Ketten. Dieses Kleid ist so wechselhaft wie ich & genau deshalb liebe ich´s und alle Frauen dieser Welt werden auch so denken, wenn sie ihr „Kleines Schwarzes“ in der Hand halten.

Auf geht´s in den nächsten Laden zum Shoppen! Erzählt mir in den Kommentaren, was eurer Go To-Kleidungsstück ist & was ihr von diese LBD haltet.

XO S.

P.S.: Ein anderes perfektes Beispiel für ein LBD wäre das von meinen Beitrag „Die Ballsaison ist eröffnet„.

Let´s stay young forever

Jugendliche leben für den Moment. Sie denken nicht an daran, was morgen sein könnte, oder an das was gestern war. Sie genießen das hier und jetzt. Ich wünsche mir die Unbeschwertheit zurück. Das gedankenlose Genießen von Momenten, in denen man einfach nur glücklich war. Die Spontanität des Jungseins. Die Freude des Erwachsenwerdens.

Take changes. Stay out late. Go for the person you´re in love with. Stand up for what you think ist right. Laugh all the time.“ 

Früher ging man jedes Wochenende aus, obwohl man bereits am Anfang des Monats kein Geld mehr hatte. Auf jeder Feier lernt man neue Leute kennen, die man toll fand, aber immer nur betrunken traf. Man beschloss am Abend kurzfristig heute noch auszugehen und das meiste aus der Nacht zu machen. Döner und Burger von McDonalds um halb 4 in der Früh waren die Hauptmahlzeiten. Genau diese Zeit vermisse ich!

„Stay confident. Have amazing friendships. Dance like no one is watching. Blast music out as loud as you can. Be yourself.“ 

Heute ist man viel vernünftiger. Man legt übriges Geld für Notfälle auf die Seite, anstatt sich mal etwas zu gönnen. Am Abend geht man ins Fitnessstudio anstatt ins Kino, da es besser für die Figur ist. An Wochenenden trifft man sich zum wandern oder bleibt zu Hause um aufzuräumen.

„Sleep late on the weekends. Try new things. Take amazing pictures. Make great memories. Always remember that the people who judge you aren´t worth it.“ 

Lasst uns öfter Dinge tun, die im Nachhinein vielleicht nicht als am klügsten angesehen werden? Lasst uns die höchsten Schuhe anziehen, auch wenn wir wissen, dass sie uns unser Orthopäde wohl verbieten würde? Lasst uns abends so viele Burger und co. essen, wie wir wollen, anstatt ab 6 Uhr auf Kohlenhydrate zu verzichten? Lasst uns uns zu schnell verlieben in den einen Typen, den wir eigentlich eh nicht kennen? Lasst uns wieder unbeschwert jung sein?

„Live your life to the fullest.“ 

XO S.

Was ich mir zu Weihnachten wünsche – 2016

Eigentlich bin ich ja schom länger in dem Alter, wo ich mir alles selber kaufe, was ich haben möchte. Doch jedes Jahr im Dezember möchten sowohl meine Eltern, als auch meine Großeltern eine genaue Wunschliste, da für sie Weihnachten ohne Geschenke einfach unvorstellbar ist. Hier also die Liste, die ich auch ihnen gegeben habe:

  • Daunenmantel von Canadian Classics: Eine richtig warmen Mantel brauche ich noch in meinen Kleiderschrank. Diese Modelle von der kanadischen Marke gefallen mir besonders gut.
  • Laufschuhe von Nike: Mit dem neuen Jahr starte ich wieder mit meinen üblichen Vorsätzen: gesünder ernähren, mehr Sport und weniger Süßigkeiten. Diese Laufschuhe von Nike sollten mich zumindest in einen Punkt etwas anspornen. Ein ähnliches Modell besitze ich bereits, doch die sind mittlerweile schon sehr abgenutzt.
  • Schuhe von Ted Baker: Wie ihr wahrscheinlich schon wisst, liebe ich alles von Ted Baker. Ich habe die Handtasche, das Federpennal, das Kosmetiktäschchen, … Diese Schuhe finde ich einfach wunderwunderwunderschön.
  • Escada-Duft: Dieses Parfüm steht schon lang auf meiner Wunschliste. Bisher hat mir aber immer das Geld dazu gefehlt und außerdem bin ich mit meinen Duft von Dior eigentlich sehr zufrieden. Weihnachten ist aber die perfekte Gelegenheit für solche Geschenke.
  • Harry Potter-Saga: Ich bin ein absoluter Harry Potter-Fan. Alle Bücher habe ich aber auf den Kindle gelesen, wünsche mir aber jetzt die richtigen Büchern um sie in mein Regal zu stellen.
  • Illuminate-Reihe: Seit ich die Filme gesehen habe, will ich unbedingt die Bücher lesen, da mir einiges unklar war. Richtig spannend!
  • Notebook von Zoella Lifestyle: Ich liebe Zoe und ihre Produkte. Bis jetzt besitze ich aber noch keines. Dieses Notizbuch brauche ich aber unbedingt, da ich es einfach Liebe mir Listen und co. aufzuschreiben.

Das war alles. Was wünscht ihr euch zu Weihnachten?

XO S.