50 facts about me

50 facts about me

Ich wurde von der lieben Patricia in ihrem „50 facts about me„-Post aufgefordert mich selbst mit, was für ein Wunder, 50 Fakten selbst zu beschreiben. Diese Idee finde ich wunderbar, da ich mich eh schon länger mal ausführlicher vorstellen wollte, als nur in meinen kurzen“introducing myself“ am Anfang. Die Leute kennenzulernen, die hinter jedem Blogpost sitzen, finde ich jedesmal aufs neue aufregend & spannend, da es wirklich überraschend ist, wieviele unterschiedliche Typen einen Blog haben. Das finde ich einfach wahnsinnig toll! So jetzt zu mir:

  1. Ich studiere Pharmazie an der Uni & wollte eigentlich immer etwas in diese Richtung machen. In geschätzten 2 Jahren, wenn alles gut läuft, sollte ich fertig sein & kann dann endlich mein eigenes Geld verdienen.
  2. Ich bin Halb-Italienerin & Halb-Österreicherin. Meine Familie väterlicherseits kommt aus der Nähe von Meran. Viele Leute finden, dass ich aussehe wie eine waschechte Südländerin, was ich aber nicht nachvollziehen kann,
  3. da ich eine ganz helle, fast blasse Hautfarbe & viele Sommersprossen habe. Selbst im Sommer werde ich nicht wirklich braun. Selbstbräuner lässt grüßen!
  4. Ich habe lange, dunkle Naturlocken, die ich lange geglättet & fürchterlich gehasst habe. Mittlerweile bin ich aber richtig zufrieden mit meinen Haaren.
  5. Ich bekomme oft gefragt, ob ich mir meine Lippen aufspritzen lassen habe, was aber nicht stimmt. Ich habe natürlicherweise sehr große Lippen & würde mir grundsätzlich nie was machen lassen. Meiner Meinung nach ist jeder auf seine eigene Art & Weise wunderschön!
  6. Apropos Operationen: Mein Blinddarm wurde mir mit 11 Jahren im Urlaub in Frankreich entfernt. Lange, komplizierte Geschichte mit Gott sei dank guten Ausgang.
  7. Ich habe mir schon dreimal den linken kleinen Finger gebrochen. Jedes Mal beim Volleyball-Spielen in der Schule. Seitdem meide ich es Bälle zu fangen.
  8. Im Grunde bin ich ein eher sportlicher Mensch. Dreimal die Woche mache ich Krafttraining zu Hause & mindestens zweimal Ausdauer. Mittlerweile kann ich mir mein Leben ohne Sport gar nicht mehr vorstellen!
  9. Früher hatte ich mal ein Pferd namens Stentor. Leider ist er vor ein paar Jahren gestorben.
  10. Seit 7 Jahren begleitet mich ein Hund durchs leben. Genauer gesagt eine Chow Chor-Hündin namens Sina, ohne die ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen könnte.
  11. Im Fernsehen schaue ich gewöhnlich Serien oder Dokumentationen. Filme sind mir meistens zu lange.
  12. Nur die Filme mit oder von Audrey Hepburn finde ich ganz toll. Generell bin ich ein sehr großer Fan von ihr & ihrem Stil.
  13. Meine Lieblingsserien sind Gossip Girl, Sex and the City & Grey´s Anatomy. Alle schaue ich meist auf Englisch, da im Deutschen die Witze oft verloren gehen.
  14. Meine Lieblingsblumen, sind wie die von Blair Waldorf, Pfingstrosen & Lilien.
  15. Meine Lieblingsfarben sind dunkelrot und hellrosa.
  16. Ich bin ein Einzelkind & deswegen auch oft sehr stur. Ich bin gewohnt, dass ich bekomme, was ich will & daher auch sehr zielstrebig.
  17. Kochen & Backen gehört zu meinen Leidenschaften. Früher in der Schule habe ich immer bei Geburts-, Feiertagen & co. für die ganze Klasse Muffins oder ähnliches gebacken. Jetzt in der Uni sind wir leider zu viele, dass ich das noch machen könnte.
  18. In der Schule hatte ich immer den Spitznamen „everybody´s darling“ oder „rolemodel“, da ich sowohl bei Mitschülern, als auch bei Lehrern sehr beliebt war.
  19. Beim Ausgehen oder sogar im Kino werde ich immer nach meinen Ausweis gefragt, da ich a) jünger aussehe als ich wirklich bin & b) nicht gerade die größte bin.
  20. Meiner Meinung nach ist man für Disney-Filme nie zu alt. Selbst im Auto höre ich immer die Lieder von Frozen, Tangled & co.
  21. Ich bin sehr , sehr ordnungsliebend. Mein Zimmer räume ich mindestens einmal am Tag auf, auch wenn es eigentlich nicht unaufgeräumt ist. Ich drehe immer durch, wenn wer seine Sachen einfach im Weg liegen lässt & streite deswegen auch des öfteren mit Mitbewohnern.
  22. Im Kindesalter waren die Harry Potter-Teile meine Lieblingsbücher. Ich weiß noch ganz genau als ich mit 11 Jahren verzweifelt auf meinen Brief gewartet hab, der leider nie angekommen ist. Wie es aussieht, bin ich also ein Muggle.
  23. Ich ekle mich vor Füßen, Ohren & Bauchnabeln.
  24. Seit letztem Jahr bin ich ein freiwilliges Mitglied des Österreichischen Roten Kreuzes. Meine Ausbildung zum Rettungssanitäter sollte ich im September endgültig abschließen können.
  25. Anders als die meisten Menschen in meinem Alter liebe ich klassische Musik. Vor allem Facile von Mozart oder die typischen 4 Jahreszeiten von Vivaldi haben es mir besonders angetan.
  26. Musik spielt generell in meinen Leben eine große Rolle. Bis vor einem Jahr hatte ich zweimal die Woche Gesangs- und Musical-Unterricht. Einmal die Woche Klavier. Mehr als 10 Jahre lang habe ich regelmäßig Klavier gespielt & sogar einige Abzeichen gemacht. Jetzt während dem Studium fehlt mir leider meist die Zeit zum Üben.
  27. Meinen allerersten Freunde habe ich beim Theater kennengelernt. Er und ich durften damals die Rolle des verliebten Ehepaares spielen. Selbst nach der Trennung, die nur knapp eine halbe Stunde vor der Aufführung stattfand, mussten wir noch die Turteltäubchen spielen. Das war wohl die schwierigste Rolle überhaupt!
  28. Mein Kleidungsstil ist sehr mädchenhaft. Wenn möglich trage ich so oft wie möglich Kleider & Röcke. Generell bin ich ein sehr typische Mädchen!
  29. Mein Lieblingsreiseziel ist die Cote d´Azur. Meine Familie hatte früher ein Haus dort, dies haben wir aber mittlerweile leider verkauft.
  30. Meine aufregendste Reise bis jetzt war nach China. Eine Konzertreise mit Orchester & co. Wir haben so viele unglaublich tolle Sehenswürdigkeiten gesehen & vieles erlebt. Dazu kommt aber bestimmt noch ein Blogpost, früher oder später.
  31. Ich hasse es, wenn Leute sehr anhänglich werden. Gleichzeitig bin ich aber die größte Klette, die es wohl gibt.
  32. Sobald ich Menschen in mein Herz geschlossen habe, lasse ich sie nur schwer los. Deshalb fallen mir auch Trennungen sehr schwer.
  33. Grundsätzlich bin ich ein Beziehungsmensch. Ich genieße jedoch auch Zeiten, wie momentan, wo ich Single bin & mich auch mich allein konzentrieren kann.
  34. In der Freizeit lese ich gerne verschiedene medizinische Bücher, aber auch Romane. Mein momentanes Lieblingsbuch ist „Ein ganzes halbes Jahr“. Erst gestern war ich die Verfilmung im Kino & habe wieder geweint.
  35. Ich liebe es Auto zu fahren oder in fahrenden Fahrzeugen zu sitzen. Roadtrips sind für mich das absolute Highlight im Sommer, wenn ich mit meinen Freunden zu Seen fahre, die eigentlich für einen Tag viel zu weit entfernt sind.
  36. Wenn ich mal Kinder habe, möchte ich gern in Italien ein Ferienhaus haben.
  37. Ich möchte unbedingt mal nach Australien. Auch wenn der Gedanke an Spinnen, Skorpione & co., die man da drüben anfinden kann, mir jetzt schon das Grauen kommt.
  38. Ich spreche Deutsch & Italienisch (ist ja klar), Englisch, Französisch und Spanisch. Außerdem habe ich das kleine Latinum, welches ich ja für mein Studium benötige.
  39. Obwohl ich weiß, dass es nicht gut für die Figur ist, könnte ich mich nur von Kohlenhydraten, wie Nudeln, Brot & Kartoffeln, ernähren.
  40. Ich hasse Tomaten!
  41. Da ich nur knapp 1,60m groß bin, hatte ich bis jetzt noch nie Probleme einen größeren Freund zu finden. Es gibt immer Vor- und Nachteile!
  42. Mein „Lebensmotto“ lautet „Have courage and be kind“. Da ich finde, dass man durch Freundlichkeit viel erreichen kann.
  43. Ich hasse es Schmuck um den Hals zu tragen, da ich mich dadurch immer eingeengt fühle. Falls man mich also mit einer Halskette sieht, sollte man wissen, dass ich wohl etwas besonders vorhabe.
  44. Meine Lieblingsjahreszeit ist der Frühling. Den Winter mag ich, dank Weihnachten, aber auch besonders gern. Besonders schätze ich aber am Frühling, dass alles wieder zu blühen beginnt & die Menschen wieder anfangen nach den kalten, tristen Monaten wieder fröhlicher zu sein.
  45. Ich möchte unbedingt mal heiraten. Schon seit ich ein kleines Mädchen bin träume ich von diesem Tag. Leider habe ich bis jetzt noch nicht einen passenden Partner gefunden.
  46. Obwohl alle meine Trennungen sehr freundschaftlich & „geordnet“ abliefen, bin ich heute mit keinen meiner Exfreunde noch befreundet. Ich finde das schade, da sie meiner Meinung nach auch nach einer Trennung wichtige Menschen in meinen Leben sind bzw. waren.
  47. Ich habe blau-grüne Augen mit einem hellbraunen Ring um die Pupille. Für meine Augenfarbe bekomme ich viele Komplimente. Das ist aber auch schon die einzige Sache, mit dem ich an meinen Aussehen hundertprozentig zufrieden bin.
  48. Ich bin nämlich ein sehr selbstkritischer Mensch & finde bei mir selbst sehr viele Fehler, die den meisten wohl gar nicht auffallen würden.
  49. Trotz allem bin ich ein sehr dankbarer Mensch & bin froh für all die Dinge, die sich in meinen Leben ermöglicht haben & stolz auf das, was ich bereits jetzt in meinem kurzen Leben erreicht habe.
  50. Ich war wohl noch nie so glücklich wie momentan. Ich studiere, das was ich will, habe Freunde & Eltern, die immer für mich da sind & mich immer unterstützen. Ich bin gesund & habe genug Geld, um mir um nichts Sorgen machen zu müssen.

So jetzt erst mal einen kräftigen Applaus für alle, die bis hier her gelesen haben: Ihr seid die besten…und wisst jetzt wohl mehr über mich, als so manch andere aus meinen Dorf.

Was sind die Dinge, die euch zu dem Menschen machen, die ihr jetzt seid? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

XO & einen schönen restlichen Sonntag, S.

Advertisements

10 Gedanken zu “50 facts about me

  1. Das ging ja wirklich schnell :D… Sehr schöner Beitrag und da haben wir wirklich ein paar Punkte gemeinsam. Das mit der Modelinie für Zwerge sollten wir wirklich in Angriff nehmen :D… Das Lebensmotto ist übrigens toll 🙂

    Gefällt mir

  2. Sehr cool – wird man für so etwas nominiert, ähnlich wie beim Liebster Award? Sehr interessant, mehr über die Leute zu erfahren, die hinter den Blogs und Post stehen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

      1. Ach, wie schön 🙂 In meiner Grundschulzeit gab es 5 Sabrinas und dann war ich lange Zeit „allein“ mit dem Namen auf den weiterführenden Schulen und im Studium…

        Bin gerade frisch aus der Elternzeit zurück im Job und sitze jetzt mit einer neuen Kollegin im Büro, die auch eine Namensvetterin ist – mal sehen, zu welchen Verwechslungen das noch führt 🙈

        Gefällt 1 Person

      2. Ich komme aus einem 170 Seelendorf (in dem ich auch jetzt wieder wohne) und bin im nächst größeren Dorf zur Schule gegangen (deren Einzugsgebiet über 4-5 Dörfer ging) – ich war damals die „erste Sabrina“, eine ist dann zugezogen, die anderen 3 waren in den Jahrgängen unter mir, vielleicht haben sich die Eltern von meinen inspirieren lassen, wer weiß 😉

        Habe Dir auch ein Abo da gelassen (schon bevor ich wusste, dass Du auch Sabrina heißt), aber vielleicht magst Du ja auch mal bei mir vorbeischauen (veganvintageblog.wordpress.com) – und falls Du wen zu taggen/nominieren suchst, ich finde die Aktion ganz toll 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s