Introducing „myself“

Introducing „myself“

„Move out of your comfort zone. You can only grow if you are willing to feel awkward and uncomfortable when you try something new.“ – Brian Tracy

Um ehrlich zu sein, habe ich keinen Hauch einer Ahnung, wieso ich überhaupt beschlossen habe einen Blog zu starten. Ich meine, ich bin ein „einfaches“ Mädchen vom Land, dass studiert, immer noch bei ihren Eltern wohnt, momentan keinen Freund hat, süchtig nach Gossip Girl & Schokolade ist und gerne viel zu viel Geld für Mode, Bücher und Reisen ausgibt. Aber wie bereits der Sachbuch-Autor Brian Tracy gesagt hat, muss man hin und wieder im Leben neues ausprobieren, auch wenn man sich in der Situation nicht wohl fühlt oder besser gesagt voll bescheuert vorkommt. Heute bin ich mal mutig und wage einen Schritt in die weite Welt des Internets. Mir ist bewusst, dass es abertausende Blogs über „Fashion, Lifestyle & co.“ gibt, jedoch bin ich überzeugt, dass meiner anders wird. Einfach, weil ich es gerne möchte und denke, dass jeder eine einzigartige Weise hat die Welt zu betrachten. Ab heute bin ich bereit meine Gedanken mit euch (so fern, dass hier überhaupt jemand liest) zu teilen. Schließlich bin ich jung und darf Fehler machen!

P.S.: Ich bevorzuge es den Blog anonym zu schreiben. Einfach und allein, weil mir (momentan) noch das Selbstbewusstsein fehlt um mich vollkommen preis zu geben.

Advertisements

2 Gedanken zu “Introducing „myself“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s